Drucken
Kategorie: Aktuelles
Zugriffe: 656

„Vorsicht vor Anrufen von vermeintlichen Stromanbietern"

ist die Überschrift einer aktuellen Pressemitteilung der Nachrichtenagentur dpa vom 15.05.2019, in der vor unseriösen Anrufen von vermeintlichen Stromanbietern gewarnt wird. Berichtet wird in dieser Pressemitteilung von Verbraucherbeschwerden aus mehreren Bundesländern, die Telefonanrufe erhielten und dabei Daten abgefragt wurden, z. B. Adresse und Nummer des Stromzählers. Zur völligen Überraschung der Kunden erhielten diese dann wenige Tage später einen neuen Vertrag, obwohl diese überhaupt nicht wechseln wollten.

Deshalb empfiehlt die Nachrichtenagentur dpa, dass im Zusammenhang mit Stromangeboten angerufene Verbraucher dann, wenn entsprechende Daten abgefragt werden, das Gespräch besser beenden sollten.

Den ganzen Artikel der dpa können Sie unter dem Link www.t-online.de/themen/verbraucher abrufen. Welche Vorsichtsmaßnahmen bei solchen Anrufen helfen und was zu unternehmen wäre, wenn ein Verbrau­cher bereits auf einen solchen Anruf hereingefallen ist, vermittelt ein sehr informativer und aktueller Fernsehbeitrag des SWR vom 24.04.2019, derunter dem Link SWR Fernsehen "Abzocke am Telefon" eingesehen werden kann mit zu­sätzlichen Hilfestellung und Empfehlungen der Verbraucherzentrale Rhein­land-Pfalz.